Eine unmoralische Frau (1992)

Das Verhältnis zwischen den verheirateten Paolo und Diana könnte nicht besser sein. Die beiden führen eine offene Beziehung, in der sich Diana immer wieder unterschiedlichen Sexabenteuern hingibt. Ihre Affären beschreibt sie ihrem Mann und schafft es auf diese Weise, dass es im Bett zwischen Paolo und ihr immer noch aufregend ist. Das ändert sich aber, als Diana mit Alphones anbandelt. Denn der neue Liebhaber hat eine ganz spezielle Vorliebe. Er ist auf die Hinterteile seiner Partnerinnen fixiert. Das löst bei Paolo starke Eifersuchtsgefühle aus, denen die Beziehung zwischen ihm und seiner Frau nicht standhalten kann. Statt sich weiterhin mit ihrem Mann zu befassen, flüchtet sich Diana in immer neue amouröse Abenteuer. Darüber ist Paolo jedoch gar nicht glücklich.