Deadlock

Der junge Bankräuber Kid taumelt erschöpft über menschenfeindliches Geröll, mitten im gottverlassenen Glutofen einer Wüste. Alles, was er hat, ist ein verdreckter Anzug, eine Maschinenpistole, ein Koffer voller Geld und eine Kugel, die in seinem Arm steckt. Aufgrund des Blutverlusts bricht er in der sengenden Einöde bewusstlos zusammen, und so findet ihn der ehemalige Aufseher Charles Dump, ein habgieriger, verschlagener Feigling, der seine ganz große Chance wittert. Statt die Kugel zu entfernen, spekuliert er darauf, dass Kid qualvoll an dem Wundbrand krepiert und es entflammt ein mörderisches Katz-und-Maus-Spiel zwischen den beiden Kontrahenten.

Lese Deadlock auf Nischenkino.de.