Harbinger Down (2015)

Plakat von ""

Harbinger Down

Das Grauen lauert im Eis.

20151 h 22 min
Kurzinhalt

Drei Studenten chartern einen Krabbenkutter in Alaska, um Studien zu betreiben über die Folgen des Klimawandels am Beispiel des Weißwals. Dabei stoßen sie und die Besatzung des Kutters in der Beringsee auf das Wrack eines russischen Mondlandegerätes und entschließen sich, das Ding zu bergen und zu untersuchen. Bald darauf stellt sich heraus, dass die Mondsonde Spuren mutierten irdischen Lebens birgt, und dass der Kontakt mit dieser äußerst aggressiven Lebensform für den Menschen nicht unbedingt gesund ist...

Metadaten
Regisseur Alec Gillis
Laufzeit 1 h 22 min
Starttermin 7 August 2015
Detail
Medien DVD
Blu-Ray
Film-Details Verfügbar
Bewertung Sehr Gut
Bilder

 

Plakat von ""

© − Alle Rechte vorbehalten.

Drei Studenten chartern einen Krabbenkutter in Alaska, um Studien zu betreiben über die Folgen des Klimawandels am Beispiel des Weißwals. Dabei stoßen sie und die Besatzung des Kutters in der Beringsee auf das Wrack eines russischen Mondlandegerätes und entschließen sich, das Ding zu bergen und zu untersuchen. Bald darauf stellt sich heraus, dass die Mondsonde Spuren mutierten irdischen Lebens birgt, und dass der Kontakt mit dieser äußerst aggressiven Lebensform für den Menschen nicht unbedingt gesund ist…


Lust auf ein Monster-Spektakel der alten Schule? Dann kann ich HARBINGER DOWN sehr empfehlen. Schon nach kurzer Laufzeit des Films bemerkt man das man sich an Klassiker wie ALIEN oder THE THING orientiert hat. Eine Hommage an diese Zeit kann man dem Film sicher zusprechen.

Doch HARBINGER DOWN ist nicht eine simple Kopie der Klassiker, sondern mit eigenen Stil, viel Charme und Herangehensweise an guten handgemachten Effekten. Schon zu Beginn des Films bekommt man eine düstere Atmosphäre geboten. Die Spannung baut sich konstant auf und kann sich bis zum Ende des Films halten. Dies ist eine besondere Sache, wenn man andere Vertreter vergleicht die sich mit der Thematik der Monster beschäftigt. HARBINGER DOWN ist solide Low-Budget B-Movie Produktion die sich hinter Blockbustern nicht verstecken braucht.

Höchstens das dem Film die Charaktertiefe fehlt ist als Schwäche zu nennen. Die Figuren des Films werden nur schemenhaft dem Zuschauer näher gebracht, etwas mehr Tiefgang und Eingang auf die jeweiligen Charakter wäre sicherlich vorteilhaft gewesen.

Dennoch bietet der Film spannende, beklemmende Unterhaltung mit schön anzusehenden handgemachten Effekten. CGI kam hier nur sehr wenig zum Einsatz – großer Pluspunkt!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Ähnliche Filme