Review: 47 Meters Down: Uncaged (2019)

47 Meters Down: Uncaged (2019)

47 Meters Down: Uncaged (2019)

Nicole, Sasha, Alexa und Mia entdecken bei einem gemeinsamen Tauchgang eine versunkene Maya-Stadt. Doch ihr Staunen über die unerforschten Ruinen bleibt ihnen im Halse stecken und der Tauchgang wird zum Horror-Trip, denn die Unterwasser-Stadt entpuppt sich als Jagdgebiet riesiger, weißer Haie mit Killerinstinkt. Ein Katz-und-Maus-Spiel mit dem größten Schrecken des Ozeans beginnt. Während die Sauerstoffversorgung immer knapper wird, müssen sich Nicole, Sasha, Alexa und Mia aus dem Unterwasserlabyrinth voll enger Höhlen und unheimlicher Tunnel einen Weg aus ihrer Unterwasser-Hölle suchen. Ein Wettlauf mit der Zeit und ein atemloser Überlebenskampf beginnt …


Nach der Sichtung des ersten Teils, war mir klar sobald der zweite Teil im Handel ist, muss ich ihn schauen. Voller Erwartung ging ich an den Film 47 METERS DOWN : UNCAGED ran und wurde nicht enttäuscht.

Was mir besonders gefiel das man ihn auch schauen kann ohne den ersten gesehen haben zu müssen. Er ist eine eigenständige Geschichte und hat mit seinem Vorgänger nicht viel gemeinsam. Dies hätte der Story auch nur unnötig schwer im Magen gelegen.

Man möchte unterhaltsame Horror-Action erleben und das bietet der Streifen. Gute CGI Effekte und das Setting mit den untergegangenen Maya Tempel ist mehr als mystisch gut und fügt sich dem Gesamtbild. Auch das hier Regisseur und Produktionsstudio wieder auf (noch) unbekannte Schauspieler zurück gegriffen hat, gefällt mir sehr. Man bedenke das manche Schauspieler sich für manche Genres nicht eignen oder schon ein alter Hut sind.

Zwar setzen viele Horror-Filmen mit der Thematik HAI auch einen alten Hut auf, aber die Zeiten haben sich gewandelt. Man möchte und kann auch nicht an den Ur-Klassiker DER WEISSE HAI aus den 70er anknüpfen, jedoch kann man den Filmfreund von heute einen spannenden und unterhaltsamen Hai-Horror-Film bieten! Und dies ist den Machern, Produzenten und Regisseur gelungen.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.